Yearly Archives: 2017

Ein älterer, aber leicht besoffener Herr

1930 erschien eine der besten Satiren auf die Parteienlandschaft der Weimarer Republik Tucholskys. »Ein älterer, aber leicht besoffener Herr« ist zugleich auch einer der Texte, die zeigen, dass Tucholsky immer Berliner geblieben ist, egal wie weit er sich innerlich und

Tagged with: , , , ,
Posted in Originaltexte, Tucholsky: Zum Werk

Kurt Tucholsky-Preis für literarische Publizistik 2017 an Sönke Iwersen

Sönke Iwersen (c) Sönke Iwersen

Die Kurt Tucholsky-Gesellschaft vergibt den mit 5.000 € dotierten Kurt-Tucholsky-Preis für literarische Publizistik an den Journalisten Sönke Iwersen, Leiter Investigative Recherche beim Handelsblatt. Sönke Iwersen, geboren 1971 in Hamburg, arbeitete zunächst als freier Journalist für FAZ, Hamburger Abendblatt und Berliner

Tagged with: , , , , , , , ,
Posted in Jahrestagung 2017, Kurt Tucholsky Preis für literarische Publizistik, Tagungen

Geburtstagsgruß an Deniz Yücel

Deniz Yücel (Foto: taz.de)

Lieber Deniz, es fällt schwer, Dir unbelastet zum Geburtstag zu gratulieren, sehen und wissen wir doch, unter welchen Umständen Du gezwungen bist, ihn zu begehen. Als Carl von Ossietzky für seine journalistische Arbeit 1932 ins Gefängnis geworfen wurde, schrieb Kurt

Tagged with: , , , , , , ,
Posted in Kurt Tucholsky Preis für literarische Publizistik

Rundbrief August 2017

Liebe Mitglieder und Freunde der Kurt Tucholsky-Gesellschaft, der neue Rundbrief August 2017 ist erschienen. Sie können ihn (ohne Vereinsinterna) als pdf herunterladen. Ausgewählte Beiträge sind zudem direkt als Einträge im Blog zu lesen: [Presseschau] Tucholsky im Spiegel [Rezension] Unda Hörner:

Tagged with: ,
Posted in Publikationen der Kurt Tucholsky-Gesellschaft, Rundbrief August 2017, Rundbriefe

Kurt Tucholsky: Vor und nach den Wahlen

Also diesmal muß alles ganz anders werden! Diesmal: endgültiger Original-Friede auf Erden! Diesmal: Aufbau! Abbau! und Demokratie! Diesmal; die Herrschaft des arbeitenden Volkes wie noch nie! Diesmal. Und mit ernsten Gesichtern sagen Propheten prophetische Sachen: »Was meinen Sie, werden die

Tagged with: , , , ,
Posted in Originaltexte, Publikationen der Kurt Tucholsky-Gesellschaft, Rundbrief August 2017, Rundbriefe, Tucholsky: Zum Werk

[Rezension] Unda Hörner: Ohne Frauen geht es nicht

Neben Bertolt Brecht ist Kurt Tucholsky der deutsche Autor der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, über dessen Liebesleben be­sonders ausführlich geschrieben wurde. Die Germanistin Unda Hörner, die in Tucholskys Lieblingsstädten Berlin und Paris stu­dierte, hat mit dem schmalen, aber kompakten

Tagged with: , , , , , ,
Posted in Publikationen der Kurt Tucholsky-Gesellschaft, Rezensionen, Rundbrief August 2017, Rundbriefe

Tucholsky im Spiegel [August 2017]

Unter dem Motto Entspanne dich. Lass dass Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön. hat erfreulicherweise das Café Tucholsky in der Kurt-Tucholsky-Straße 30a in Rheinsberg, direkt am See gelegen, wieder eröffnet. Von April bis Oktober täg­lich außer

Tagged with: , ,
Posted in Publikationen der Kurt Tucholsky-Gesellschaft, Rundbrief August 2017, Rundbriefe, Tucholsky im Spiegel

Tucholsky Museum erhält wertvolle Dokumente

Eine großzügige Schenkung hat das Kurt Tucholsky Literaturmuseum in Rheins­berg Ende Juni 2017 erreicht. Brigitte Rothert, die Großcousine und letzte noch lebende Verwandte Kurt Tucholskys, übergab dem Museum einige bedeutende Sammlungsstücke aus dem Nachlass von Kurt Tucholsky, die sie wiederum

Tagged with: , , , , , , ,
Posted in Befreundete Institutionen, Publikationen der Kurt Tucholsky-Gesellschaft, Rundbrief August 2017, Rundbriefe

[Rezension] Tucholskys Spiegel: Oper-Premiere in Rheinsberg

Diese Rezension beginnt mit einem Geständnis. Ich schätze eher das klassische Opern-Repertoire, von Siegfried Jacobsohns geliebtem Mozart bis zu SJs Feind Wagner. Bin also Opern-Fan, aber kein Experte. Wie es Tucho selbst formulierte, kommt es im Künstlerischen nur auf ein

Tagged with: , , , , , , ,
Posted in Befreundete Institutionen, Publikationen der Kurt Tucholsky-Gesellschaft, Rezensionen, Rundbrief August 2017, Rundbriefe

[Rezension] Thomas F. Schneider: Emil Ludwig

Emil Ludwig schrieb Romane, Dramen, Biographien, war Pazifist, Publizist, frühzeitiger Apostel der Vereinigten Staaten von Europa — er schrieb sogar eine Verfassung für dieses Gebilde. Nach Thomas Mann und Stefan Zweig war er der bekannteste deut­sche Exil-Autor in den USA.

Tagged with: , , , ,
Posted in Publikationen der Kurt Tucholsky-Gesellschaft, Rezensionen, Rundbrief August 2017, Rundbriefe
Tucholsky-Veranstaltungen
  1. [Berlin] Tucholsky, Die Weltbühne und Europa

    20. Oktober - 22. Oktober
  2. [Mainz] Kurt Tucholsky – Lieder und Satiren

    24. Januar 2018 um 18:30