Blog Archives

[Leipzig] »Dürfen darf man alles«

Was kann, was darf Satire? Unter juristischen und literaturwissenschaftlichen Aspekten wirft die »kleine Tagung« in Leipzig Schlaglichter auf ein vielfältiges, für Tucholsky ebenso wie für die Gegenwart relevantes Thema. Besonderes kulturelles Highlight: Der Auftritt von Max Dollinger, Stiftung Rosenbaum-Preisträger beim Bundeswettbewerb Gesang 2017.

Tagged with: , , , , , , , , , , , ,
Posted in

[Zwickau] Tucholsky und Kästner

Im Rahmen des Zwickauer Literaturfrühlings 2016 stellt Prof. Harald Vogel sein neues Buch vor, dass sich kritisch mit Erich Kästner und Kurt Tucholsky in ihrem Verhältnis zu Satire auseinandersetzt.

Tagged with: , , , ,
Posted in

Ignaz Wrobel: Was darf die Satire?

Frau Vockerat: »Aber man muß doch seine Freude haben können an der Kunst.« Johannes: „Man kann viel mehr haben an der Kunst als seine Freude.« Gerhart Hauptmann Wenn einer bei uns einen guten politischen Witz macht, dann sitzt halb Deutschland

Tagged with: , , , ,
Posted in Originaltexte, Tucholsky: Zum Werk

Tucholsky-Veranstaltungen
  1. Hier kommt Kurt in der „Arche“ in Erfurt

    6. August um 19:30 - 21:00
  2. Affenkäfig Berlin

    22. August um 19:30 - 21:30
Ältere Beiträge
Blog via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 340 anderen Abonnenten an