Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

[Gräfelfing] Schloss Gripsholm

23. Februar 2017 um 20:00

5€ – 10€
Schloss Gripsholm heute Foto: Literarische Gesellschaft Gräfelfing

Die heiter-melancholische Sommergeschichte für jeden, der mal verliebt war; es gerade ist; oder sich heute neu verlieben möchte.

„Wir lagen auf der Wiese und baumelten mit der Seele.“

„Schloß Gripsholm“ von  Kurt Tucholsky (1890—1935), mit dem er an „Rheinsberg“ (1912) anknüpfte, ist eine der hinreißendsten Sommergeschichten, die die deutsche Literatur zu bieten hat.  Im Frühjahr 1931 erschien “Schloss Gripsholm” als Fortsetzungsroman im “Berliner Tageblatt” und im Mai dann als Buch bei Ernst Rowohlt in Berlin. Die heiter-melancholische Liebesgeschichte wurde wohl dadurch inspiriert, dass ihr Autor mit seiner Geliebten Lisa Matthias 1929 einen Urlaub in Schweden verbrachte.

Der Schauplatz: Schloss Gripsholm, eines der ältesten Schlösser Schwedens, gelegen am Mälaren-See. Der Ich-Erzähler Kurt, genannt Peter, und seine Geliebte Lydia verbringen dort einen mehrwöchigen Urlaub, bekommen Besuch von Peters Freund Karlchen und dann von Lydias bester Freundin Billie, woraus sich ein sommerlich-reizvolles Spiel einer Liebe zu dritt entwickelt. Allerdings durchzieht ein eher dramatischer Erzählstrang diese heile Stimmungswelt:  Peter und Lydia retten ein kleines Mädchen aus den Fängen einer diktatorischen Leiterin eines Kinderheims, (die Tucholsky wohl mit Charakterzügen seiner eigenen tyrannischen Mutter versah).

Der Schauspieler Stefan Merki liest aus diesem unnachahmlich eleganten und amüsanten Buch. Musikalisch begleitet wird er von dem Geiger Matthias Well aus der jüngsten Generation der Musikerfamilie Well.
Stefan Merki ist Schweizer, hat an Theatern in Berlin, Aachen und Hamburg gespielt und gehört seit 2001 zum Ensemble der Münchner Kammerspiele. Zahlreiche Fernseh- und Filmrollen, zuletzt in „Colonia Dignidad“ und „Das Tagebuch der Anne Frank“.

Matthias Well war seit 2009 Jungstudent an der Musikhochschule München, wo er seit 2011 Violine studiert. Häufig tritt er mit seiner Schwester, der Cellistin Maria Well, auf. Gerade hat er in Hamburg einen renommierten Förderpreis gewonnen.

Details

Datum:
23. Februar 2017
Zeit:
20:00
Eintritt:
5€ – 10€
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,
Website:
http://www.literarische.de/17-1/tucholsky%20-.htm

Veranstalter

Literarische Gesellschaft Gräfelfing
Telefon:
089 / 85 12 20
E-Mail:
info@literarische.de
Website:
http://www.literarische.de/

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Gräfelfing
Bahnhofplatz 1
Gräfelfing, Bayern 82166 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
089/858272
Website:
http://www.buergerhaus-graefelfing.de/das-haus.html

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: