[Dresden] KäKiTu – Kästner, Kisch, Tucholsky

Eine musikalische Lesung. Kästner-Kisch-Tucholsky: die Drei aus den Dreißigern. Schriftsteller, die gegen den Krieg angeschrieben und dabei ihren Humor behalten haben. Jeder auf seine Weise. Kästner in Dresden. Kisch in Prag und in der ganzen Welt unterwegs. Tucholsky in Berlin, aber auch beim Abspecken im Lahmann-"Salatorium" in Dresden und zu Füßen der von ihm geliebten […]

6€ – 8€

[Achim] »Also wat nu?«

Kurt Tucholsky - Feuilletons und Gedichte. Eine musikalische Lesung mit dem Berliner Schauspiel-Ehepaar Antje und Martin Schneider. Bei Kurt Tucholsky sollte es keines besonderen Anlasses bedürfen, ihn zu hören. Auch wenn es natürlich von ihm viele Texte gibt, die nur im Bezug zur Entstehungszeit zu entschlüsseln sind, ist er mit ebenso vielen bis heute immer […]

10€

[Fellheim] Tucholsky & Klarinette

Ehemalige Synagoge Fellheim Memminger Str. 17, Fellheim, Deutschland

Ein literarisch-musikalischer Abend mit Texten von Kurt Tucholsky vorgetragen von dem Schauspieler Richard Aigner musikalisch umrahmt von Günther Schwanghart (Klarinette). Kartenvorverkauf über die Buchhandlung Javurek, Memmingen. Richard Aigner, geb. 1957 in Augsburg, Schauspiel-Ausbildung an der staatl. Musikhochschule in Saarbrücken; frühere Theaterengagements in Detmold, Münster, Kaiserslautern, Saarbrücken, LTS Memmingen, Salzburg, München, Zürich. Seit 2004 freiberuflich tätig, […]

10€

Marburg: Schloss Gripsholm

Lydia und Peter sind ein modernes Paar, unverheiratet, unkompliziert, unsentimental. Mit der Eisenbahn rattern sie von Berlin nach Kopenhagen, gefolgt von Seekrankheit und schönen Ausblicken. Die Fahrt endet am Mälarsee in Schweden, wo die Verliebten auf Schloss Gripsholm ein verschwiegenes Ferienidyll finden mit Platz und Zeit für Ausflüge, Kreuzworträtsel, Neckereien und Küssen von früh bis […]

15,00Euro

Uelzen: Tucho und die Frauen

Neues Schauspielhaus Uelzen Rosenmauer 9, Uelzen, Deutschland

MÄNNER – so in allen ihren Posen FRAU ist FRAU Lottchen heißt sie und ist eine der vielen Frauen in Tucholskys Werk. Die Journalistin Lisa Matthias outet sich 1962 als Geliebte vom Humanisten und Weltbühne-Herausgeber und dessen literarischer Figur. Sie war es, die Tucholsky inspirierte, seinem „Lottchen“ eine Sprache und einen ganz eigenen Charakter zuzuschreiben. […]

17,50Euro