Blog Archives

»Die Zeit schreit nach Satire« – Zum Mordanschlag auf die Satirezeitschrift »Charlie Hebdo« in Paris

Die Würde muss es sich gefallen lassen, daß sie manchmal am Bart gezupft wird. schrieb Kurt Tucholsky, dessen 125. Geburtstag wir dieser Tage begehen, im Jahr 1924. Die Festveranstaltungen zu diesem Anlass sind überschattet von der Anschlagserie in Frankreich, die

Tagged with: , , , ,
Posted in Allgemein, Pressemitteilung

Peter Panter: Das menschliche Paris

Dienst ist Dienst, und Schnaps ist Schnaps. Deutsches Soldatenwort Vous m’excusez, monsieur, que je vous d’érange … Eine französische Bettlerin Worin besteht der Zauber von Paris? In der Architektur? In der silbrigen Luft? In der Mode? In den Frauen? Im

Tagged with: , , ,
Posted in Originaltexte, Tucholsky: Zum Werk

Theobald Tiger: Parc Monceau

Hier ist es hübsch. Hier kann ich ruhig träumen. Hier bin ich Mensch – und nicht nur Zivilist. Hier darf ich links gehn. Unter grünen Bäumen sagt keine Tafel, was verboten ist.   Ein dicker Kullerball liegt auf dem Rasen.

Tagged with: , , ,
Posted in Originaltexte, Tucholsky: Zum Werk

Tucholsky-Veranstaltungen
  1. Affenkäfig Berlin

    22. August um 19:30 - 21:30
  2. Frauen sind eitel. Männer? NIE!

    25. August um 19:30 - 21:00
Ältere Beiträge
Blog via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 352 anderen Abonnenten an