Kategorien
Jahrestagung 2017 Kurt Tucholsky Preis für literarische Publizistik Tagungen

Laudatio für Sönke Iwersen

Edward Snowden und die NSA, das Elend der Globalisierung und die Macht der Internet-Riesen – eine Mahnung an die digitale Gegenwart.
Die Laudatio auf den Preisträger Sönke Iwersen hielt Thomas Tuma, stellvertretender Chefredakteur des Handelsblattes.
Sie wurde unter dem Titel »Würde Tucholsky twittern?« im Handelsblatt veröffentlicht und ist dort nachzulesen.

3 Antworten auf „Laudatio für Sönke Iwersen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.